Betreuungsmodelle

Betreuungsmodelle:

  1. „Schule von acht bis eins“
  • vor Unterrichtsbeginn ab 7.30 Uhr und nach Unterrichtsende bis 13.00 Uhr, längstens bis Ende der 6. Unterrichtsstunde,  werden die Kinder betreut. Es wird gebastelt, gelesen oder gespielt.
  1. „Offene Ganztagsschule“
  • an allen Unterrichtstagen wird nach dem Unterricht die Betreuung der Kinder bis       max. 16.30 Uhr, mindestens aber bis 15.00 Uhr von pädagogischen Fachkräften übernommen.
  • Lernzeiten und Förderangebote werden durch Pädagogen und pädagogisches Fachpersonal begleitet.

In der OGGS der Mauritiusschule werden in diesen beiden Betreuungsformen im Schuljahr 2019/20 142 Kinder betreut, davon 111 in der OGGS und 31 in der  „Schule von acht bis eins“.
Den Kindern stehen fünf unterschiedlich eingerichtete Räume und ein Essraum zur Verfügung:

  1. Kunterbunt: Erstklässlerraum
  2. Bauraum: Lego, Bauklötze, Kicker
  3. T-Point: Gesellschaftsspiele und Playmobil
  4. Viertklässler-Raum: besondere Beschäftigungsmöglichkeiten für unsere „Großen“
  5. Kreativraum: Basteln und Schleichtiere                                                                                                                                                                                                                    Neben den Lernzeiten, dem gemeinsamen Mittagessen und dem Freispiel bieten wir regelmäßig wechselnde offene und feste Angebote an (Bewegung und Sport, Hauswirtschaft, Kreativität, Musik) .
    Bewegung und Spiel an der frischen Luft wird bei uns ganz „Groß“ geschrieben.        Deshalb nutzen wir den großen Schulhof, Spielplatz und Schulgarten täglich in der Zeit von 12.30 – 16.00 Uhr! Bei schlechtem Wetter weichen wir auf die Sporthalle aus!

In den Schulferien und an allen beweglichen Ferientagen findet eine schulübergreifende Betreuung statt.
Nur in den ersten 3 Wochen der Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr findet keine Betreuung statt.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.