Mauritiusolympiade

Bei tollem Wetter startete am Freitag vor Pfingsten das alljahrliche Spiel- und Sportfest der Mauritiusschule. Die Kinder der dritten und vierten Klassen absolvierten zunächst Stationen der Bundesjugendspiele. In der Weitsprunggrube wurde um den weitesten Sprung (3,40 m) gerungen. Auf dem Schulhof und im Schulgarten waren Spielstationen wie Spritzpistolenweitschießen usw. aufgebaut. In der Turnhalle stand eine Kletterlandschaft, die rege genutzt wurde. Viele Helfer (Eltern und Abiturienten) waren den ganzen Morgen im Einsatz. Der Förderverein versorgte die Schulgemeinschaft mit frischem Obst. Fast alle Kinder absolvierten die 18 Stationen und tanzten zum Abschluss gemeinsam zum Lied Instruction.