Kinderkonferenz

In regelmäßigen Abständen finden in der Mauritiusschule Kinderkonferenzen statt, in denen das Schulleben betreffende Angelegenheiten diskutiert werden.

Jede Klasse schickt zwei Vertreter in diese Kinderkonferenz (KIKO), die die Meinung der Klasse vertreten und gemeinsam mit zwei Lehrerinnen zu einem Ergebnis kommen. Dieses wird im Anschluss in den Klassen vorgestellt.

In der letzten Zeit wurde beispielsweise darüber gesprochen, ob zukünftig in der Mauritiusschule Hausschuhe getragen werden sollen und ob der Einsatz von Schulhoflotsen eine Bereicherung für die Pausenzeiten darstellen kann. Beides wurde auf Wunsch der Schülerschaft in unserer Schule eingeführt.

Ebenso können die Klassenvertreter der Konferenz gegenüber Wünsche oder Anliegen der Klassen mitteilen, die diskutiert werden.

Die Kinderkonferenz stellt einen großen Gewinn für das Schulleben an der Mauritiusschule dar, da die Schüler ihre Rolle mit einer großen Ernsthaftigkeit wahrnehmen und Entscheidungen von allen am Schulleben Betroffenen gemeinsam gefällt werden.